Übersicht
aller Foren
Beiträge
suchen
Wer ist
online?
System-
Anmeldung

Start: Hochzeitsplanung: Hochzeitsvideo:
Was wenn der Film am Ende nicht gefällt?

 



Füchslein
Novice

5. Okt 2013, 14:37

Beitrag #1 von 12
(6554 mal gelesen)
URL zum Beitrag kopieren
Was wenn der Film am Ende nicht gefällt? Hier dürfen Sie keine Beiträge verfassen.

HEy,
die Idee eines videos was alles nochmal festhält finde ich ja toll. Aber ich bin an sich in solchen Sachen doch immer recht kritisch.... WAs ist, wenn mir am Ende das, was mir da präsentiert wird nicht gefällt. Sprich schlechte Qualität, irgendwelche übertriebene Specieleffekts oder das es mir einfach nciht gefällt. Muss ichs dann trotzdem nehmen???

Lieben gruß


Sonnenblume
User

8. Okt 2013, 20:58

Beitrag #2 von 12
(6553 mal gelesen)
URL zum Beitrag kopieren
Antwort: [Füchslein] Was wenn der Film am Ende nicht gefällt? [Antwort auf] Hier dürfen Sie keine Beiträge verfassen.

Hallo

Ich würde mir vorher einen Film von dem Herren oder der Frau anschauen, was sie kann. Dann weißt du ungefähr was dich erwartet.
Sonnenblume


Sonja
User

9. Okt 2013, 22:10

Beitrag #3 von 12
(6552 mal gelesen)
URL zum Beitrag kopieren
Antwort: [Füchslein] Was wenn der Film am Ende nicht gefällt? [Antwort auf] Hier dürfen Sie keine Beiträge verfassen.

Wenn Du den bestellt hast und Vertrag abgeschlossen, ja! der oder die hat ja auch Arbeit reingesteckt. Allerdings könnte man vielleicht das "Rohmaterial raushandeln - falls unterlegte Musik und Special Effekts zu heftig sind...??! Wink


Luise44
User

21. Okt 2013, 16:37

Beitrag #4 von 12
(6544 mal gelesen)
URL zum Beitrag kopieren
Antwort: [Füchslein] Was wenn der Film am Ende nicht gefällt? [Antwort auf] Hier dürfen Sie keine Beiträge verfassen.

Hallo

Ich glaube, den musst du dann nehmen. Vielleicht kann er ja dann noch etwas ändern aber nehmen must du ihn bestimmt.Frown
Luise44 Ja, ich will


SKatzenberger
New User

4. Nov 2013, 13:34

Beitrag #5 von 12
(6511 mal gelesen)
URL zum Beitrag kopieren
Antwort: [Füchslein] Was wenn der Film am Ende nicht gefällt? [Antwort auf] Hier dürfen Sie keine Beiträge verfassen.

Hallo,

also bei uns - wir bieten Hochzeitsfilme an - läuft das so: Vorab findet ein ausführliches Gespräch mit dem Brautpaar statt, an dem Filmbeispiele gezeigt werden, um den Stil des Paares herauszufinden und die Wünsche klar zu definieren. Wenn dann alle Aufnahmen im Kasten sind, wird daraus ein Film geschnitten, der dann dem Brautpaar als Entwurf zugeht. Das Paar kann somit noch Änderungswünsche äußern, wie zum Beispiel Musikänderungen. Wir hatten auch schon einmal den Fall, dass ein Kind mit dem Ringkissen vor dem Altar gestürzt ist. Wir hatten diese Szene bewusst weggelassen, aber das Paar hat sie vermisst. Also wurde sie nachträglich noch hineingeschnitten. Generell gilt, dass der Film natürlich abzunehmen ist, denn bis dahin steckt wirklich viel Arbeit drin und dass man das Rad nicht mehr neu erfinden kann, aber überschaubare Änderungswünsche sind kein Problem


honeymoon
Novice

30. Dez 2013, 15:06

Beitrag #6 von 12
(6414 mal gelesen)
URL zum Beitrag kopieren
Antwort: [Füchslein] Was wenn der Film am Ende nicht gefällt? [Antwort auf] Hier dürfen Sie keine Beiträge verfassen.

Hallo Füchslein,

wir besprechen den Stil vorab mit unseren Brautpaaren und zeigen Ihnen auch auszugsweise andere Hochzeitsvideos. Für uns ganz wichtig: zuhören, nachfragen und die Wünsche verstehen. Dann sinkt das Risiko für nachträgliche Änderungen enorm!
Je nach Art des Änderungswunsches führen wir die dann auch kostenlos durch - wenn es heftigere Änderungen sind, die nicht den vorherigen Absprachen entsprechen, dann machen wir ein gutes Angebot für die notwendigen Änderungen.
Unser Motto: "der Kunde ist König"

Liebe Grüße

Tom
www.honeymoon-production.de
www.honeymoon-production.de
wunderschöne Hochzeitsfilme zum besten Preis


Marry•oke
Novice

25. Jan 2014, 01:57

Beitrag #7 von 12
(6364 mal gelesen)
URL zum Beitrag kopieren
Antwort: [Füchslein] Was wenn der Film am Ende nicht gefällt? [Antwort auf] Hier dürfen Sie keine Beiträge verfassen.

Bei freiberuflichen und künsterischen Arbeiten gilt grundsätzlich die "Gestaltungsfreiheit". Man muss sich den Stil des Videografen schon vorher anschauen.
Das hast Du bei Deinem Partner ja auch gemacht. Und wenn der Dir nachher nicht mehr gefällt... musst Du ihn trotzdem behalten :-)


Cindy
New User

19. Feb 2014, 16:25

Beitrag #8 von 12
(6324 mal gelesen)
URL zum Beitrag kopieren
Antwort: [Marry•oke] Was wenn der Film am Ende nicht gefällt? [Antwort auf] Hier dürfen Sie keine Beiträge verfassen.

Man sollte sich auf jeden Fall vorher Filmbeispiele vom Videographen zeigen lassen, um einen Eindruck von dessen Stil und Arbeitsweise zu bekommen. Der junge Macher des folgenden Videos hat unsere Hochzeit begleitet und wir hätten keine bessere Entscheidung treffen können: http://vimeo.com/77000951

Klare Empfehlung, qualitativ als auch preislich!


Paul.Sacher
Novice

7. Jul 2016, 11:15

Beitrag #9 von 12
(4200 mal gelesen)
URL zum Beitrag kopieren
Antwort: [Cindy] Was wenn der Film am Ende nicht gefällt? [Antwort auf] Hier dürfen Sie keine Beiträge verfassen.

Hallo,
Referenz Videos des Videografen entscheiden darüber ob er filmen soll oder nicht, zusätzlich ist ein ausführliches Telefonat oder treffen zu empfählen. Bei uns ist das zwingend erforderlich, wir sprechen auch mit z.B. hochzeitsplaner, Trauzeugen oder anderen Personen um den Ablauf zu erfahren … zudem fahre ich die Kirche und die Party Location vorher ab, damit ich sehe wo die Kameras stehen sollen und wie die Lichtverhältnisse sind.
Doch auch bei genauerer Vorbereitung ist es wichtig ein gutes Film Team zuhaben damit die gegeben falls auf unerwartete Ereignisse reagieren können.
Wir haben unseren Stil gefunden und sind stolz darauf

https://vimeo.com/68929494

Gruß Paul Sacher

Nongent Film Production
Tel: 0159 0 300 66 14
Paul-roman-sacher@gmx.de


bridefever
Novice

30. Dez 2016, 12:23

Beitrag #10 von 12
(3603 mal gelesen)
URL zum Beitrag kopieren
Antwort: [Füchslein] Was wenn der Film am Ende nicht gefällt? [Antwort auf] Hier dürfen Sie keine Beiträge verfassen.

ich würde vorher abklären was genau du willst und wenn es dir nciht gefällt kannst du den videografen ja bitten, das rohmaterial nochmal nachzubearbeiten :)


powerfrau
Novice

21. Aug 2017, 14:11

Beitrag #11 von 12
(3042 mal gelesen)
URL zum Beitrag kopieren
Antwort: [bridefever] Was wenn der Film am Ende nicht gefällt? [Antwort auf] Hier dürfen Sie keine Beiträge verfassen.

Wenn man vorher genau klärt, was in dem Film drin sein soll und was nicht, sollte das eigentlich kein Problem sein. Und dann schaut man, ob man eine Rohfassung vorlegen kann, die abgenommen wird. So wie es oben schon vorgeschlagen wird. Ein bissche künstlerische Freiheit sollte man den Filmemachern aber immer zugestehen. Man wird bei Hochzeitsfilmern wohl kaum an den nächsten Roland Emmerich geraten, der beim Verlassen der Kirche diese zum Einsturz bringen wird.


Marry•oke
Novice

23. Aug 2017, 03:18

Beitrag #12 von 12
(3037 mal gelesen)
URL zum Beitrag kopieren
Antwort: [powerfrau] Was wenn der Film am Ende nicht gefällt? [Antwort auf] Hier dürfen Sie keine Beiträge verfassen.

Ein Video vom Hochzeitstag?
Dann ist www.marryoke.de möglicherweise GENAU richtig.

 
 


Copyright heiraten.de